[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Wolfram
Beiträge: 38 | Zuletzt Online: 03.05.2020
Registriert am:
30.10.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Suggestion unbewusst beibehalten " geschrieben. 02.03.2020

      @Uwe

      beim Schreiben kamen mir da auch Zweifel. Nach der Hypnose sollte das Ereignis ins Bewußtsein kommen und ist darum aus dem Unterbewußtsein entfernt. Das schließt aber nicht aus, dass es durch Vergessen wieder im Unterbewußtsein weiter wirkt. Das war wohl auch mein Gedanke dabei, dass das Ereignis im Unterbewusstsein weiter wirkt.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Suggestion unbewusst beibehalten " geschrieben. 29.02.2020

      Hallo @Uwe, @Macker_ohn

      ich denke, Du hast das Wesen der Hypnose noch nicht verstanden. Das Unbewußte wird durch die Hypnose ins Bewußtsein gebracht. Darum bleibt es im Unterbewußtsein trotzdem noch vorhanden. Aber im Bewußtsein kannst Du es dann so verarbeiten wie Du willst. Der Hypnotiseur hat kaum einen Einfluß darauf. Er bringt Dich in Trance und zurück und ggf. stellt er Richtungsfragen, um das hervorzuholen, was Du gerne brauchst, so wie es ein Therapeut auch macht. Durch die Hypnose wirst Du entspannt, das Blut fließt besser und dadurch kannst Du an Dein Unterbewusstsein besser herankommen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Etwas Vergessen" geschrieben. 29.02.2020

      Hallo Frieda87

      nur dann, wenn es in das Unterbewusstsein reingegangen ist. Bei einem Passwort glaube ich das nicht. Insbesondere dann nicht, wenn Du mehrere Passwörter hast, die sich Deinem Bildschirm nicht zuordnen lassen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Träumen prorammieren?" geschrieben. 17.06.2019

      entweder schlafe ich dann ein oder wenn ich die Augen aufmache, verfolge ich das Fernsehen weiter.
      Solange ich wach bin und die Augen zu sind, sind meine Gedanken eben woanders, bei meinen Problemen z.B.
      Ist aber nicht immer so.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Träumen prorammieren?" geschrieben. 16.06.2019

      @Hypnose

      Ja, es ist bei mir auch schon vorgekommen, dass ich bei bestimmten Problemen dann auch davon träume. Es muß aber schon etwas von größerer Bedeutung sein. Irgendwas sich vorstellen, funktioniert nicht. Selbst hypnotisieren geht bei mir durch Fernsehen. Wenn ich bei Müdigkeit die Augen zumache, sind meine Gedanken woanders und nicht mehr beim Fernsehen. Der Profi macht nichts anderes als was ich beim Fernsehen auch mache. Augen auf eine kleine Fläche konzentrieren und entspannen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Selbstbewusstsein" geschrieben. 01.06.2019

      @Anfragen

      Erfolg gibt es in 2 Ausführungen. Erfolg im eigenen Handeln für sich selbst steigert das Selbstbewusstsein.
      Erfolg im Unterdrücken anderer Personen ist mit negativem Selbstbewusstsein gekoppelt.
      @Macker_ohni

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Vorstellen Anfragen" geschrieben. 01.06.2019

      ich denke, hypnose über die Ferne geht.
      Wenn ich beim Fernsehen einschlafe, sehe ich das als Hypnose aus der Ferne an. Es passiert nämlich das Gleiche wie vor Ort, nämlich die Konzentration der Augen auf einen Punkt.
      Interessant wäre es, ob dies bei großen Fernsehern mit weitem Blickwinkel auch so ist.
      Ich habe auch schon festgestellt in letzter Zeit, dass meine Gedanken ganz woanders sind, wenn ich beim Fernsehen die Augen schließe. Auch sehe ich in diesem Fall öfter eine Schrift. Leider konnte ich die nicht lesen, weil die Buchstaben ständig wechseln.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 01.03.2019

      @Lana

      ich muß Dir rechtgeben, dauernd kommt irgendwas dazwischen. Da kann ich nichts planen. Aufschieben macht auch Probleme. Bin also immer im Stress. Yoga ist sicherlich gut, aber wer macht dann die notwendige Arbeit? Bei mir hat der Tag nur knapp 24 Stunden. Und ich kann den Tag nicht verlängern, so gern ich das auch täte.

      @Hypnose

      weniger Babysteps und dafür Yoga? Und wer macht das Liegengebliebene? Na, nach meiner Meinung die Erben. Selbst über das gesamte Leben verteilt reichen die Anzahl Babysteps nicht aus. Es werden immer mehr.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 26.02.2019

      @Lana

      das habe ich wegen der Spammer so geschrieben, natürlich statt [Klammeraffe] das @ einsetzen. Und vertraudir davor setzen. Ich bekomme auf die Emailadresse, die ich bei Emin angegeben habe und auf meiner Webseite stand, täglich ca. 60 Spammails. Das will ich hier vermeiden, weil das die einzige Adresse ist, die noch funktioniert.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 26.02.2019

      @Lana

      Gerne sende ich Dir den Vortrag vom Gesundheitsamt per Mail sobald ich diesen Erhalten habe.

      hast Du den Vortrag schon bekommen?
      Weil meine Webseite jetzt offline ist, hier meine Adresse:
      vertraudir[klammeraffe]gmail punkt com ist das verständlich?

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Hallo bin Neu hier :-)" geschrieben. 26.02.2019

      @Hypnose

      es kommt vielleicht auch darauf an, in welchem Lebensabschnitt ich Selbstbewußtsein erlange. Als Kind hast Du dann ein starkes Selbstbewußtsein und machst vieles, was man in späterer Zeit nicht mehr machen würde. Weil die Gefahren erst dann bewußt werden. In umgekehrter Reihenfolge habe ich als Kind ein schlechtes Selbstbewußtsein und muß alles sammeln. Dann kommt aber die Gewohnheit dazu. Selbst im späteren Alter bei gutem Selbstbewusstsein fällt das Wegwerfen schwer, weil es zur Gewohnheit geworden ist.

      viele Grüße auch @Macker_ohni und @Lana
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 27.01.2019

      danke @Hypnose

      sieh Dir mal von Hüther "die Macht der Gedanken" an. Ist schon fast unheimlich. Was auf meiner Webseite unter Kommunikation stand, hat ja damit auch etwas zu tun. Leider ist die Webseite offline.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 22.01.2019

      @Hypnose

      es kommt darauf an, was es für eine Krankheit ist. Wenn die auf eine Durchblutungsstörung zurückzuführen ist, könnte Hypnose, autogenes Training, Yoga helfen. Ich hatte einen Husten durch autogenes Training wegbekommen. Stress vermeiden.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 22.11.2018

      Hi Lana,

      Danke, das hast Du alles so gut geschrieben.
      @Hypnose
      Kettenreaktion, eines bedingt das andere, wie wahr.
      Ich konnte auch nicht erkennen, was der Auslöser für mein Verhalten war. Erst als ich in die Selbstbewusstseingruppe ging und hier im Messieforum kamen die Bewusstseinsgedanken.
      Es gibt andere, die den Halt nicht wiederfinden. Alkohol und Selbstmord.

      Das Bewusstmachen durch Erinnern und Träume ist der richtige Weg. Ich könnte mir vorstellen, dass Du auch Albträume hattest, die mit Deinem Erlebnis zusammenhängen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 21.11.2018

      @Hypnose

      letzte Nacht hatte ich einen Traum, an den ich mich beim Aufwachen nicht erinnert habe. 2 Std. später habe ich irgendwas gelesen, das einen Anstoß gab zu dieser Traumerinnerung. Das Gelesene hatte aber nicht direkt damit zu tun. Dann konnte ich den Traum schnell deuten und alles war gut.

      Ich glaube jetzt auch, dass die meisten Ereignisse im Traum unverschlüsselt sind, wobei der Grad der Verschlüsselung unterschiedlich ist. Ich sollte im letzten Traum "schnell mal" aus Berlin etwas abholen, im Traum war das hin und zurück 1 Std. Real ca. 6 Std. Obwohl eigentlich unverschlüsselt, wird die Zeit selbst verschlüsselt durch Verkürzung. Grund ist, dass ich eine Bekannte in Berlin schon einige Jahre nicht mehr angerufen habe und ich immer denke, ich müßte doch mal anrufen.

      Die konkreten Bilder im Traum sind auch wichtig und zwar nicht nur pauschal, sondern in jeder kleinen Einzelheit. Die Gefühle entstehen daraus und dann daraus ggf. die Albträume. In den Albträumen schreie ich immer um Hilfe und merke beim Aufwachen, dass ich nur die Lippen bewegt habe mit leisem Ton. Das entsprach dann in keiner Weise mehr dem Gefühl im Traum, dass mir jemand hilft. Gottseidank treten solche Träume bei mir nicht oft auf.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 20.11.2018

      @Hypnose

      ich vermute, dass Deine Vaterträume jetzt damit zusammenhängen, dass Du Dich hier und im Messieforum stark damit beschäftigst. Waren diese Träume in China und USA auch vorhanden? Ich glaube, zumindest weniger, weil da andere Sachen wichtiger waren.

      @Lana

      Du hast mein Mitgefühl. Es ist zu erkennen, wie stark Dich dieses Erlebnis belastet.
      Natürlich interessiert mich der Vortrag. Kannst Du mir den auch per Email zusenden?
      Email Adressen stehen auf meiner Webseite.
      Messie-selbsthilfegruppen.de/Hannover

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Hallo bin Neu hier :-)" geschrieben. 20.11.2018

      danke Mackeroni,

      danke Hypnose. Dazu muß ich auch mal wieder auf meine Webseite verweisen, Abschnitt Kommunikation. oder auf GfK, was ziemlich identisch ist, wie ich später festgestellt habe.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Hallo bin Neu hier :-)" geschrieben. 17.11.2018

      danke Lana,

      was richtig ist und was falsch, entscheidet der Richter. Wenn Du was falsches schreibst, bekommst Du eine Abmahnung mit Zahlung ohne Anhörung durch den Richter.

      @Hypnose

      kann ich hier ein Foto von einer Fernsehsendung von 3sat einstellen? Um die Aussagen der Fernsehsendung nicht anzuzweifeln, kann das auch bei Google gefunden werden.
      Da das ins Politische geht, kann ich nicht ausführlicher schreiben.

      Mein Vater konnte nicht zuhören, weil er immer alles besser wissen wollte.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "meine erste Hypnosebegegnung" geschrieben. 17.11.2018

      @Hypnose

      danke

      das könnte so stimmen, man träumt vom aktuell wichtigsten. Wenn man sich also etwas lange vorsagt und intensiv damit beschäftigt, wird es wichtig und man träumt davon. Ich habe öfter von leeren Räumen geträumt. Da brauche ich mir das aber nicht extra vorsagen. Es wird einfach wichtig.
      Bei mir würde das mit dem Einschlafen nicht so gut funktionieren. Ich sehe fern und meine Gedanken sind beim Fernsehen. Nach kurzer Zeit schlafe ich ein. Das liegt daran, dass ich mich dabei hinlege und mich entspanne.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Hallo bin Neu hier :-)" geschrieben. 17.11.2018

      mackeroni, man kann auch ohne Abitur studieren, nur ist man dann nicht Dipl. sondern Dipl.(grad). Oder hat sich da heute etwas geändert?

      @Hypnose

      nur wenn man genug Geld hat, darf man sich Fehler erlauben. Hartz4 Empfänger dürfen sich keine Fehler erlauben, sonst kommen sie in xxxxxxxx. Wie lange, hat der Richter nicht geschrieben.

      ja, man kann alles lernen, aber was mir andere nicht sagen, wird es schwer, weil dann nur logisches Denken weiterhilft.
      Mein Hausbau war ein Sprung ins Ungewisse. Wenn ich die Schwierigkeiten vorher geahnt hätte, hätte ich das vermutlich nicht gemacht. Aber das Lernen dabei hat doch so einiges an Selbstvertrauen gebracht. Darum erwähne ich das öfter mal, weil ich stolz darauf bin. Mein Chef sagte, ich könnte das doch nicht, weil ich es nicht gelernt habe. Mein Vater meinte, ich könnte das nicht, weil ich keine Frau habe.

      Hab heute morgen gesehen, dass Ungerechtigkeiten das Selbstbewusstsein abbaut. Wie kann ich also Ungerechtigkeiten verhindern?
      Ich bin nicht alleine auf der Welt, sondern auch abhängig von anderen. Wenn jemand sagt, die schönen Bilder von Mackeroni taugen nichts, würde das Selbstbewusstsein sinken.

      viele Grüße
      Wolfram

Empfänger
Wolfram
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz